HHU StartStudium und Lehre an der HHUHochschuldidaktikTerminübersichtLehren und Lernen in großen Gruppen 08.09.2017

Lehren und Lernen in Gruppen

Leitung

Dr. Stefan Brall

Datum

08.09.2017

Arbeitseinheiten

8

Teilnehmerzahl

max. 15

Themenfeld

Lehren und Lernen

Modul

Basismodul

Anmeldung

undefinedhier anmelden

Information zum Seminar

Großen Studierendengruppen können Lehrveranstaltungen oft mehr bieten als das Vorlesen von Inhalten. Kleine aktivierende Methoden fördern zum Beispiel das Nachdenken über das Gehörte oder unkomplizierte Interaktionsmetho-den den Austausch von Kenntnissen zum Thema. Manchmal ist es jedoch auch möglich das Vorlesungskonzept zugunsten eines aktiven Lernens aufzugeben. Dies ist oft besser geeignet, um Ihre anspruchsvollen Ziele zu erreichen. Der Workshop bietet einen Überblick über kleine aktivierende Methoden und einer Vielzahl von Interaktionsmethoden. 

Der Workshop gibt Einblick in die grundle-genden Konzepte aktiven Lernens. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Lerneinheiten oder gan-ze Veranstaltungen aus den verschiedenen Perspektiven dieser Methoden und Konzepte zu betrachten und die ersten Bausteine einer Neukonzeption zu legen.

Nach Beendigung der Workshops können die Teilnehmer/innen

  • Grundlagen der Vorlesung: Ziele der Methode, Aufbau und Struktur, Phasen der Vorlesung, Zielklarheit, Stoff, Sequenzierung.
  • Vorlesen und Lernen: Probleme der Vorlesungsmethode, Lernen, Motivation im Studium
  • Aktivität in großen Veranstaltungen: Wissenspool, Aktives Strukturieren, Mindmap, ConceptMap, Notizen, Kurz-Essay, Schwärzen, Meine Fragen, Sandwich, Tempo-Thesen, Lernslogan
  • Interaktion in großen Veranstaltungen: Fragen, Murmelgruppen, Think-Pair-Share, Zusammenfassung, Kleingrup-penarbeit, Glückstopf, Snowballing, Gruppenpuzzle, Kugellager, Diskussionen, Fishbowl
  • Konzepte aktiven Lernens in großen Gruppen: Erfahrungsorientiertes Lernen, Entdeckendes Lernen, Handlungsori-entiertes Lernen, Problemorientiertes Lernen, Projektorientiertes Lernen, Forschendes Lernen
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation