23.06.17 17:15

Absolventenfeier

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät: 203 Examensurkunden sowie sechs Examenspreise

Von: Carolin Grape

203 Absolventinnen und Absolventen erhielten am 23. Juni 2017 ihre Examensurkunden. Im Rahmen der akademischen Feier wurde für herausragende Leistungen im Studium der Konrad-Henkel-Examenspreis, der Brenntag-Award, der Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf, die DICE Consult Awards sowie der Preis der Wirtschaftswissenschaftlichen Gesellschaft Düsseldorf e.V. überreicht.

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät auf Wachstumskurs: 203 Absolventen und Absolventinnen erhielten am 23. Juni ihre Urkunden. (alle Fotos: Jochen Müller / HHU)

Ausgezeichnet (v.l.): Sven Kirse, Till Kevin Krueger, Pia Bagusche, Laura Mayer, Hendrik Döpper sowie Johannes Gerlach

Konrad-Henkel-Examenspreis BWL (v.l.):Kirsten Sánchez Marín (Henkel AG & Co KGaA), Preisträger Johannes Gerlach sowie Dekan Prof. Dr. Justus Haucap

Brenntag-Award für das beste Examen Wirtschaftschemie (v.l.): Roland Saenger (Brenntag GmbH), Preisträgerin Laura Mayer sowie Dekan Prof. Dr. Justus Haucap

Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf für das beste Bachelorexamen BWL (v.l.): Dekan Prof. Dr. Justus Haucap sowie Preisträgerin Pia Bagusche

DICE Consult Awards (v.l.): Dr. Susanne Thorwarth (DICE Consult GmbH), Preisträger Hendrik Döpper (Beste Masterarbeit), Preisträger Till Kevin Krueger (Beste Bachelorarbeit) sowie Dekan Prof. Dr. Justus Haucap

Preis der Wirtschaftswissenschaftlichen Gesellschaft Düsseldorf e.V. (WiGeD) für die beste Masterarbeit BWL (v.l.): Dekan Prof. Dr. Justus Haucap, Preisträger Sven Kirse

Verliehen wurden in Betriebswirtschaftslehre 57 Bachelor- und 52 Masterurkunden, in Volkswirtschaftslehre 35 Bachelor- und 17 Masterurkunden sowie in Wirtschaftschemie 26 Bachelor-, und 16 Masterurkunden.

Mit dem Konrad-Henkel-Examenspreis für das beste Masterexamen in BWL – dotiert mit 2.500 Euro – wurde Jahrgangsbester Johannes Gerlach (26) ausgezeichnet. Er hatte seinen Master of Science mit der Gesamtnote 1,15 abgeschlossen. Kirsten Sánchez Marín, Corporate Director Human Resources, Global Diversity & Inclusion der Henkel AG & Co KGaA, überreichte den Preis.

Den Brenntag-Award in Höhe von 2.000 Euro, gestiftet von der Brenntag GmbH für das beste Masterexamen im Studienfach Wirtschaftschemie, erhielt Laura Mayer (23) aus den Händen von Roland Saenger, Geschäftsführer der Brenntag GmbH. Laura Mayer hatte ihr Masterstudium mit der Note 1,6 abgeschlossen.

Den Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf für das beste Bachelorexamen Betriebswirtschaftslehre erhielt die 24-jährige Preisträgerin Pia Bagusche (Gesamtnote: 1,35). Dr. Gerd Meyer, Leiter Stabsstelle Public Relations der Stadtsparkasse Düsseldorf, händigte die Ehrung in Höhe von 1.000 Euro aus.

Die DICE Consult Awards überreichte Dr. Susanne Thorwarth, Geschäftsführerin DICE Consult GmbH. Mit dem Preis für die beste Bachelorarbeit in Volkswirtschaftslehre (dotiert mit 1000 Euro) wurde Till Kevin Krueger (28) ausgezeichnet – Titel der mit 1,3 bewerteten Arbeit: „Forecasting Intraday Volatility Using High-Frequency Data“.

In seiner Masterarbeit hatte Hendrik Döpper, M.Sc. (25) zum Thema „Empirische Modelle zur Abgrenzung des räumlich relevanten Tankstellenmarktes in Deutschland“ geforscht. Für diese Arbeit, benotet mit sehr gut (1,0), wurde ihm der mit 2.000 Euro dotierte Preis für die beste Masterarbeit in Volkswirtschaftslehre verliehen.

Mit dem Preis der Wirtschaftswissenschaftlichen Gesellschaft Düsseldorf e.V. (WiGeD) in Höhe von 250 Euro wurde Sven Kirse (29) für seine mit 1,0 bewertete Masterarbeit in BWL „Implementierung von Working Capital Management-Strategien: Möglichkeiten und Grenzen“ geehrt. Prof. Dr. Justus Haucap, Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, überreichte die Auszeichnung.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation