18.01.17 11:59

Düsseldorf Business School begrüßt neue MBA-Studierende

Von: Carolin Grape

18.01.2016 - Am 12. Januar haben 13 Studierende ihr berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium an der Düsseldorf Business School (DBS) aufgenommen. Der neue Jahrgang, darunter Ingenieure, Geisteswissenschaftler und Naturwissenschaftler, werden nun gemeinsam ihre Kompetenzen im Bereich Betriebswirtschaft und Führung ausbauen.

13 Studierende werden in den nächsten 21 Monaten an der Düsseldorf Business School berufsbegleitend ihren „Master of Business Administration“ (MBA) machen. (Foto: Christoph Göttert)

Das deutschsprachige Programm mit dem Abschluss „Master of Business Administration“ (MBA) findet direkt auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität, im oeconomicum, statt. Damit wird der Austausch zwischen den MBA-Studierenden und der Fakultät gefördert und der universitäre Charakter des Studiums an der DBS verdeutlicht.

Nach den Grußworten von Prof. Dr. Stefan Süß, Prorektor für Studienqualität und Personalmanagement der Heinrich-Heine-Universität, sowie Ahmad Reza Cheraghi, Vorstandsmitglied des Düsseldorf Business School Alumni, dem Absolventennetzwerk der DBS zollte der Wissenschaftliche Geschäftsführer derundefined Düsseldorf Business School, Prof. Dr. Christoph J. Börner, den neuen Studierenden Respekt dafür, neben anspruchsvoller Berufstätigkeit jetzt ein weiteres Studium zu beginnen.

Unter den neuen Studierenden ist Marianna Battaglia als Stipendiatin der DBS. Sie arbeitet seit rund fünf Jahren bei einem Unternehmen, das Ärzte aus dem Mittleren Osten unterstützt, beruflich in Deutschland Fuß zu fassen. Sie erwartet, nach ihrem MBA Studium verstärkt betriebswirtschaftliche Aspekte bei ihrer Arbeit berücksichtigen zu können. Battaglia ist seit dem 18. Lebensjahr weitgehend gelähmt und hat im Rollstuhl bereits ein Bachelor- und ein Masterstudium der Psychologie in Italien absolviert. Prof. Dr. Christoph Börner: „Die DBS möchte mit der Integration von leistungsfähigen Menschen mit Behinderung dazu beitragen, dass diese gleichberechtigt am Beruf teilhaben können.“

 

Die Düsseldorf Business School

Die undefinedDüsseldorf Business School GmbH an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (kurz: DBS) führt die weiterbildenden Masterstudiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität durch. Die Studiengänge führen zum akademischen Abschluss des „undefinedMaster of Business Administration (MBA)“. Die Düsseldorf Business School wurde 2002 gegründet und ist durch einen Kooperationsvertrag eng mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verbunden. So werden die Prüfungen zur Erlangung des Mastergrades von der Universität durchgeführt und der Abschluss durch die Universität verliehen. Die DBS ist selbst keine Hochschule, sie besitzt als Public-Private Partnership die Rechtsform einer GmbH mit unterschiedlichen Arten von Gesellschaftern. Neben der Universität Düsseldorf und Hochschullehrern der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind dies Unternehmen und Institutionen aus der Region Düsseldorf.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation