16.05.17 10:26

Ausstellung in der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

„Bibel, Psalmen, Kontroversen“

Von: Redaktion

Aus Anlass des 400. Todesjahres des Pfarrers und Universitätsrektors Kasper Ulenberg (1548–1617) zeigt die Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf das umfassende Werk des bis heute besonders in seinen Kirchenliedern lebendigen und durch seine vielfältigen Schriften bekannten Seelsorgers. Die Ausstellung „Bibel, Psalmen, Kontroversen“ wird am 18. Mai 2017 um 18 Uhr im Vortragsaal der Bibliothek eröffnet.

Der zum katholischen Glauben konvertierte und zum Priester geweihte Ulenberg begann sein Wirken als Komponist und Dichter während seiner Zeit als Pfarrer in Kaiserswerth. Ab 1583 wirkte Ulenberg zunächst als Pfarrer und Gymnasialrektor, später als Rektor der Universität in Köln. Seine vielfältigen Aktivitäten fanden Niederschlag in zahlreichen einfühlsamen pastoralen, kontroverstheologischen und wissenschaftlichen Werken – darunter seine bedeutende Übersetzung des lateinischen Bibeltextes ins Deutsche.

Die Ausstellung präsentiert größtenteils aus dem 16. Jahrhundert stammende Exponate aus der Privatsammlung von Ralf-Günter Stefan, aus der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf sowie aus weiteren Gedächtniseinrichtungen. Zu sehen sind unter anderem die Erstausgabe seines „Trost-Buch für die Kranken und Sterbenden“ aus dem Jahr 1590 mit einer eigenhändigen Widmung Ulenbergs und die prachtvolle Erstausgabe seiner Bibelübersetzung mit 120 Holzschnitten aus dem Jahr 1630.

Zur Eröffnung am 18. Mai 2017 führt Ralf-Günter Stefan, Kurator der Ausstellung, in Leben und Werk Ulenbergs ein. Im Anschluss ist die Ausstellung bis zum 29. Juni 2017 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek, montags bis freitags von 8 bis 24 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 24 Uhr, zu besichtigen.

 

Weitere Informationen unter: undefinedwww.ulb.hhu.de/link/ulenberg  

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation