29.01.18 13:39

Trends in Microscopy 2018

Tagung zu modernen Mikroskopietechniken

Von: Arne Claussen

Vom 12. bis 14. März 2018 treffen sich auf Einladung des Center for Advanced Imaging (CAi) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Universität Konstanz führende Experten der optischen Bildgebung in der Landeshauptstadt. Die zusammen mit der Universität zu Köln organisierte Tagung „Trends in Microscopy 2018 – Bridging the Worlds“ ist die erste große Veranstaltung der neu gegründeten „German BioImaging-Gesellschaft für Mikroskopie und Bildanalyse e.V.“.

Die „Trends in Microscopy 2018“ (TIM 2018) will deutsche und internationale Forschergruppen zusammenbringen, die im Bereich der Licht- und Elektronenmikroskopie an der Weiterentwicklung von Geräten und Methoden arbeiten, um Erfahrungen auszutauschen. Gleichzeitig soll der Dialog zwischen Technologieentwicklern und Nutzern geführt werden. So sollen die Kenntnisse der neuen Möglichkeiten in der Forschung vertieft und gleichzeitig die Bedarfe der Wissenschaft an die Entwickler zurückgespiegelt werden.

Beispielsweise wird Prof. Dr. Ángel Diéguez von der Universität Barcelona in Spanien Pläne für ein hochauflösendes Mikroskop vorstellen, das so winzig ist, dass es auf einem Computerchip untergebracht werden kann. Mit ihm sollen Viren, DNA-Moleküle und Zellstrukturen in Echtzeit abgebildet werden können, indem man geschickt die physikalischen Auflösungsgrenzen eines optischen Mikroskops umgeht. Im europäischen Projekt „ChipScope“ wollen sie dafür auch die weltweit kleinste Leuchtdiode herstellen, die einen Durchmesser von nur noch 50 Nanometer (Milliardstel Meter) hat. Wie bei einem LED-Monitor werden zahlreiche LEDs in einer Matrix angebracht und sind somit die Lichtquelle des Mikroskops. Indem eine LED nur eine sehr kleine Fläche des direkt über ihr liegenden Objekts beleuchtet und das durch das Objekt dringende Licht aufgefangen wird, bildet man sehr kleine Teile des Objekts optisch ab. 

Die Veranstaltung findet im Hörsaal 3D in Gebäude 23.01 der HHU statt. Die Tagungssprache ist Englisch. Weitere Informationen und Anmeldung finden sich auf der undefinedWebseite zur Tagung

German BioImaging-Gesellschaft für Mikroskopie und Bildanalyse

Die TIM 2018 setzt die Veranstaltungsreihe „Trends in Microscopy“ fort, die ursprünglich von der „DFG-Gruppe Wissenschaftliche Geräte und Informationstechnik“ (WGI) eingerichtet wurde. Die TIM 2018 ist erstmals die Jahrestagung der neu gegründeten „German BioImaging-Gesellschaft für Mikroskopie und Bildanalyse“ (GerBI-GMB). Die Leiterin des CAi ist eines der ersten Mitglieder dieser im April 2017 ins Leben gerufenen neuen Fachgesellschaft. Vorsitzende ist die Konstanzer Biochemikerin Prof. Dr. Elisa May, Ehrenmitglieder ist der Nobelpreisträger des Jahres 2014 Prof. Dr. Stefan Hell.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation