11.07.18 08:27

Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship für HHU-Historiker

Dr. Tobias Winnerling arbeitet über vergessene Wissenschaftler

Von: Victoria Meinschäfer

Dr. Tobias Winnerling ist mit einem Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship ausgezeichnet worden. Damit kann der Historiker im Rahmen eines Fellowships für ein Jahr in Amsterdam am Huygens Instituut voor Nederlandse Geschiedenis (an der Königlichen Akademie der Wissenschaften) arbeiten. Das Fellowship läuft von Oktober 2018 bis September 2019, die bewilligte Gesamtsumme beträgt rund 90.000 €.

Winnerling forscht im Rahmen seines Habilitationsprojekts über das Vergessen-Werden im Wissenschaftsbetrieb. Wie kommt es dazu, dass ein Wissenschaftler vergessen wird, wird er etwa vergessen, wenn seine Forschung nicht mehr anschlussfähig ist? Gab und gibt es Strategien, sein eigenes Vergessen möglichst zu verhindern?

Im Rahmen einer Langfristbetrachtung untersucht Winnerling am Beispiel von vier Gelehrten des 17. und 18. Jahrhunderts, wieso welche Wissenschaftler wann vergessen werden. In den Niederlanden haben zwei der vier untersuchten Wissenschaftler gelebt; zudem lag dort damals der Hauptknotenpunkt des europäischen Wissenschaftssystems.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation