HHU StartAlumni-News

Alumni-News

14.09.17 Noch Plätze frei: HHU beteiligt sich an Langer Nacht der Industrie 2017 (Tour 46 )

14.09.2017 - Am 12. Oktober ist es wieder soweit: Nach Einbruch der Dunkelheit ermöglicht die 7. LANGE NACHT DER INDUSTRIE an Rhein und Ruhr jeweils zwei Besuchergruppen faszinierende Einblicke in Arbeits- und Produktionsprozesse ausgewählter Industrieunternehmen und in industrienahe Forschungsinstitutionen. Die Heinrich-Heine-Universität ist – wie bereits in den Vorjahren – wieder mit dabei. Sie beteiligt sich mit einem Vortrag zu den faszinierenden Aspekten der modernen Arzneimittelforschung und öffnet im Anschluss die Türen zu der sonst nicht öffentlich zugänglichen Klinikumsapotheke (Tour 46). Es gibt für diese Tour noch Restplätze - jetzt online anmelden!


12.09.17 „Koloniale Verbindungen: Rheinland/Grasland – Deutschland/Kamerun“

Vom 12. bis zum 28. September wird im Stadtmuseum Düsseldorf die gemeinsame Kolonialgeschichte zwischen dem Rheinland in Deutschland und dem Grasland in Kamerun in einer Ausstellung präsentiert. Die Ausstellung mit dem Titel „Koloniale Verbindungen: Rheinland/Grasland – Deutschland/Kamerun“ ist ein Ergebnis eines transkulturellen Forschungsprojektes der Universitäten Düsseldorf und Dschang (Kamerun). Studierende und Lehrende beider Universitäten haben die gemeinsame Kolonialgeschichte an beiden Orten erforscht.


07.09.17 Düsseldorfer zeigen bisher schärfstes Bild von Alzheimer-Fibrillen

Querschnitt durch die Fibrille, in dem die stufenweise überlappende Anordnung der Aβ-Proteine deutlich wird. Bild: Forschungszentrum Jülich/HHU Düsseldorf/Gunnar Schröder

Ein deutsch-niederländisches Team von Forschenden hat ein zentrales Kennzeichen der Alzheimerschen Demenz in unerreichter Auflösung entschlüsselt. Das atomgenaue Modell der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), des Hamburger Centre for Structural Systems Biology sowie der Universität Maastricht zeigt bislang unbekannte strukturelle Details, mit denen sich viele Fragen zum Wachstum der schädlichen Ablagerungen sowie zur Wirkung genetischer Risikofaktoren erklären lassen. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Science" veröffentlicht.


07.09.17 Chor der HHU auf Konzertreise in Asien

Der Unichor bei einem Konzert auf der Außentreppe des Universitätsgästehauses Schloß Mickeln. (Bild: Birgit Häfner)

Seoul, Tokio, Chiba, Tsukuba und Kyoto – das sind die Stationen der am 13. September 2017 beginnenden Konzertreise des UNICHORs der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Etwa 70 Sängerinnen und Sänger geben Konzerte in Südkorea und Japan.


05.09.17 Düsseldorfer Wissenschaftler entwickelt neue Wirkstoffe gegen neurodegenerative Erkrankungen

(Bild: Stefanie Hagenow/Holger Stark)

Ein internationales Konsortium von Forschenden unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Stark vom Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) hat neue Wirkstoffe gegen neurodegenerative Erkrankungen entwickelt. Die auf einer "Multitargeting"-Strategie beruhenden Therapien wurden am 1. September 2017 in der Fachzeitschrift "Angewandte Chemie" als "hot paper" beschrieben.


31.08.17 Buchpräsentation mit NRW-Ministerpräsident und Innenminister im Haus der Universität

Es ist nicht leicht, das vereinte Europa in diesen Tagen zu verteidigen, aber es ist nach Auffassung von Herbert Reul und Prof. Dr. Hein Hoebink an der Zeit. Unter dem Titel „Wir brauchen das Vereinte Europa!“ haben der NRW-Innenminister und der ehemalige Inhaber des Jean-Monnet-Lehrstuhls für die Geschichte der europäischen Integration an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf einen Sammelband mit 24 Aufsätzen vorgelegt. Die Herausgeber stellten den Band nun gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet im Haus der Universität vor.


30.08.17 Wahl-O-Mat im Fokus der Forschung

Am 30. August 2017 geht ein weiteres Mal der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung an den Start – für die Bundestagswahl am 24. September. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat wie bereits bei den Vorgängerversionen die wissenschaftliche Begleitung des populären Online-Tools übernommen.


21.08.17 Ministerium stimmt Neubesetzung des Hochschulrates zu

(Bild: Ivo Mayr)

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen hat der Neubesetzung des Hochschulrates der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zugestimmt. Dem achtköpfigen Gremium werden zukünftig vier neue Mitglieder angehören; zeitgleich scheiden bisherige Mitglieder aus dem Amt. Der neue Hochschulrat wird im Dezember 2017 seine Arbeit aufnehmen.


18.08.17 Heine-Stipendiat aus Chongqing verabschiedet

Der Heine-Stipendiat 2017 Yang Liu von der Sichuan International Studies University in Chongqing wurde jetzt offiziell verabschiedet. Während seines Aufenthalts in Düsseldorf studierte er Heines umfangreiches Werk der "Reisebilder". Bild von Ingo Lammert/Landeshauptstadt Düsseldorf.

Yang Liu von der Sichuan International Studies University in Chongqing hat in diesem Jahr das gemeinsame Heine-Stipendium der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) erhalten. Jetzt wurde er offiziell verabschiedet. Während seiner Zeit in Düsseldorf ist er auch vom Institut für Germanistik der HHU fachlich beraten und betreut worden.


16.08.17 Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in Rundfunk und Fernsehen

Rundfunk und Fernsehen berichten häufig über die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und ihre Mitglieder.


Treffer 1 bis 10 von 154

Das Alumni News Archiv finden Sie undefinedhier

 

 

Alumni-Koordination

Photo of Robin  Pütz

Robin Pütz

Gebäude: 16.11
Etage/Raum: 01.96
Tel.: +49 211 81-10897

Sprechstunde

Bürozeiten:

Montag 9 - 14 Uhr
Dienstag 9 - 14 Uhr
Donnerstag 9 - 16 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: