Zurück zur Übersicht

Toxikologie (Master of Science)

Der konsekutive Masterstudiengang Toxikologie an der Heinrich-Heine-Universität baut hauptsächlich auf ein vorangegangenes erfolgreiches naturwissenschaftliches Bachelorstudium (B.sc.) auf und wendet sich an wissenschaftlich interessierte Studierende.

Dieser viersemestrige Studiengang mit dem Master of Science (M.Sc.) als Abschluss ist zulassungsfrei mit "Nachweis der besonderen Eignung" (Bewerbung und Eignungsfeststellung erfolgen direkt an der Heinrich-Heine-Universität) und kann nur im Wintersemester begonnen werden.

Toxikologie Bewerbung: Eignungsfeststellung

Vorstellung des Studiums / Steckbrief

Toxikologie Master

Der NRW Masterstudiengang Toxikologie wird als Kooperation von verschiedenen nordrhein-westfälischen Hochschulen (HHU, IfADo, SpoHo, IPA, Universität Essen) und Chemiefirmen (bspw. Bayer-Schering Pharma AG, Henkel KGaA) angeboten.

Voraussetzung ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss in naturwissenschaftlichen oder medizinischen Fächern.

Die Auswahl erfolgt rein auf Grundlage einer vollständig eingereichten Bewerbung (postalisch an Prof. Fritz, Institut für Toxikologie 22.21.).

Bewerbungsfrist ist stets der 15.07. ! undefinedWeitere Informationen zur Bewerbung

Lehrinhalte sind u.a. allgemeine und spezielle Toxikologie, toxikologische Analytik, Versuchstierkunde, toxikologische Prüfungen und Regulatorische Toxikologie.
Der Studiengang wird vom Fonds der chemischen Industrie und vom nordrhein-westfälischen Innovationsministerium finanziell unterstützt. Er ist eine Reaktion auf den Mangel an qualifizierten Toxikologinnen und Toxikologen in Europa nach Inkrafttreten der neuen europäischen Chemikaliengesetzgebung („REACH“).

Die Absolvent(inn)en sollen in der Lage sein, in der akademischen und industriellen Forschung ebenso beruflich erfolgreich zu sein wie im Bereich der Bewertung der Chemikaliensicherheit in Behörden und Unternehmen.

Studienverlauf Toxikologie Master

Lehrmethoden: Vorlesungen, Seminare, E-Learning mit Tutorium, Laborpraktika, Übungen, Exkursionen

Arbeitslast: 3600 Stunden (=120 KP)

  • Grundlagenbereich
  • Pflichtbereich
  • Wahlpflichtbereich
  • Pilotarbeit
  • Masterarbeit

Studieneinstieg: Master Toxikologie

Voraussetzungen: berufsqualifizierender Hochschulabschluss in naturwissenschaftlichen oder medizinischen Fächern

Beginn: jeweils zum Wintersemester (Bewerbungsfrist immer zum 15. Juli)

Toxikologie Master, Weitere Informationen

 

Berufliche Perspektiven:
Arbeitsplätze in Hochschulen, Behörden, Industrieunternehmen naturwissenschaftliche/ biomedizinische Grundlagenforschung, Durchführung/Bewertung von toxikologischen Studien, Beurteilungen in Fragen der Chemikaliensicherheit.

Aufgrund der REACH-Verordnung der EU besteht ein hoher Bedarf an Toxikologen.

Fachstudienberatung

Dr. rer. nat. Sebastian Honnen
Institut für Toxikologie der Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13009
undefinedE-Mail senden

Homepage: undefinedhttp://www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/institute/institut-fuer-toxikologie/masterstudiengang-toxikologie

Studienbeginn Wintersemester

Weitere Fragen?

Informationen zu diesem Studienfach als pdf-Infoflyer:

undefinedFächerflyer Master Toxikologie

Bei Fragen zum Masterstudium sowie zu Bewerbungs- und Zulassungsverfahren wenden Sie sich bitte an:

undefinedStudierenden Service Center (SSC) der Heinrich-Heine-Universität
Telefon: +49 211 81-12345
undefinedEmail senden

Zurück zur Übersicht

StudiFinder NRW

HHU Beratung

Unterstützung bei der Studienwahl:
undefinedStudiFinder-Workshop an der HHU

Individuelle Beratung im
Studierenden Service Center (SSC)

Mo - Fr von 8 - 18 Uhr
undefinedwww.hhu.de/ssc

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice