Zurück zur Übersicht

Mathematik und Anwendungsgebiete (Bachelor of Science)

Das Studienfach Mathematik und Anwendungsgebiete, Bachelor of Science, an der Heinrich-Heine-Universität (HHU) ist ein zulassungsfreier Studiengang: Die Bewerbung/Einschreibung kann damit direkt bei der Universität erfolgen.

Dieser sechssemestrige Studiengang wird angeboten von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der HHU.

Mathematik und Anwendungsgebiete BS Bewerbung: Zulassungsfrei

Vorstellung des Studiums / Steckbrief

Bachelorstudiengang "Mathematik und Anwendungsgebiete" (6 Semester)
Die Mathematik ist seit Tausenden von Jahren eine der großen wissenschaftlichen Disziplinen. Die Erkenntnisse, die sie gewonnen hat, und die Strukturen, die sie untersucht, sind abstrakt-gedanklicher Natur, stellen aber dennoch ein wesentliches Hilfsmittel zur Beschreibung und zum Verständnis der realen Welt dar. Ihre Bedeutung für die Natur- und Ingenieurwissenschaften ist fundamental und wächst ständig. In neuerer Zeit ist sie auch zu einer Schlüsselwissenschaft für Informatik, Wirtschafts- und Finanzwissenschaft und Medizin geworden. Entsprechend sind die Berufsaussichten von Mathematik-Absolventen herausragend und die Einsatzgebiete vielfältig.
Das Mathematische Institut gehört der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät an und hat dadurch direkte Anknüpfungspunkte zu allen naturwissenschaftlichen Fächern. Darüber hinaus gibt es Verbindungen zur Medizinischen und zur Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Sie können den Studienschwerpunkt wahlweise auf ein Gebiet der Mathematik oder ein Anwendungsfach setzen, etwa Informatik, Physik oder Wirtschaftswissenschaft.

Bachelor-Doppelstudium Mathematik/Informatik

Studierende der Heinrich-Heine-Universität können die Fächer Informatik und Mathematik gleichzeitig studieren und so zwei vollwertige Bachelorabschlüsse innerhalb von sieben Semestern erwerben.

http://www.math.hhu.de/studium-mathematik/bachelor-doppelstudium-mathematikinformatik.html

Unterrichtssprache

Deutsch, einzelne Vorlesungen auf Englisch

Auslandsaufenthalte und internationale Kontakte

http://www.math.hhu.de/studium-mathematik/studieren-im-ausland.html

Praktika

Anerkennung von externen Praktika als Studienleistungen im Fach Mathematik (pdf)

Relevante Dokumente

Bachelor:

undefinedBachelor Prüfungsordnung

undefinedModulhandbuch

Master:

undefinedMaster Prüfungsordnung

undefinedModulhandbuch

Studienverlauf: Mathematik und Anwendungsgebiete, Bachelor

Aufbau des Bachelorstudiengangs
Es handelt sich um einen modularisierten Studiengang, bei dem jedes Modul in engem zeitlichem Zusammenhang an die gewählten Lehrveranstaltungen geprüft wird. Auf diese Weise wird ein zügiges Studieren in der Regelstudienzeit von 6 Semestern gefördert.

Die Module des Bachelorstudiengangs sind:
Module (mit Leistungspunkten/LP)

Pflichtbereich (insg. 89 LP)

  • Analysis I – III (27 LP)
  • Funktionentheorie (9 LP)
  • Lineare Algebra I, II (18 LP)
  • Algebra (9 LP)
  • Stochastik (9 LP)
  • Numerik I (9 LP)
  • Computergestützte Mathematik (8 LP)

Anwendungsfach (mind. 27 LP)

Wahlpflichtbereich (mind. 32 LP)

Seminarbereich (10 LP)

  • Proseminar oder Praktikum (5 LP)
  • Seminar zur Bachelorarbeit (5 LP)

Bereich Schlüsselqualifikationen (mind. 20 LP)

  • Tutorien (6 LP)
  • Sonstige Schlüsselqualifikationen (mind. 4 LP)

Bachelor-Arbeit

Studienbeginn/Zugangsvoraussetzungen
Zugangsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang Mathematik und Anwendungsgebiete ist die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife.      

Ziele der Mathematik-Studiengänge (Bachelor und Master)
Die Mathematik ist heute zu einer Schlüsselwissenschaft für die Bereiche Informatik, Wirtschafts- und Finanzwissenschaft und Medizin geworden. Deshalb haben wir in Düsseldorf einen Bachelorstudiengang „Mathematik und Anwendungsgebiete“ sowie einen Masterstudiengang „Mathematik“ eingerichtet, bei denen man den Studienschwerpunkt wahlweise in einem Gebiet der Mathematik oder in einem Anwendungsgebiet setzen kann. Passend dazu können mathematische Lehrveranstaltungen ausgewählt werden. Bei Wahl des Schwerpunkts im Anwendungsgebiet erreichen die Studierenden in einem Teilbereich dieses Fachs ebenfalls Bachelor- bzw. Masterniveau.

Das Mathematische Institut gehört der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät an und hat dadurch direkte Anknüpfungspunkte zu allen naturwissenschaftlichen Fächern. Darüber hinaus gibt es Verbindungen zur Medizinischen und zur Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Konzept
Der Studiengang ist so konzipiert, dass in den ersten drei Semestern die Grundausbildung in Mathematik erfolgt, und zwar unabhängig von möglichen Schwerpunktbildungen. Die Entscheidung, einen Schwerpunkt in Mathematik oder in einem Anwendungsgebiet zu setzen, muss somit erst nach dem dritten Semester getroffen werden. Ein Wechsel in die oder von den Bachelorstudiengängen Informatik und Physik ist fast ohne Zeitverlust möglich.

Studienschwerpunkte
Zurzeit ist die Schwerpunktbildung in folgenden Bereichen der Mathematik
möglich:

  • Algebra und Zahlentheorie
  • Analysis
  • Topologie und Geometrie
  • Numerik
  • Optimierung
  • Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung

Als Anwendungsfach kann grundsätzlich jedes an der Heinrich-Heine-Universität vertretene Fach gewählt werden, in dem in ausreichendem Umfang Lehrangebote gemacht werden, in denen mathematische Methoden benutzt werden. Besonders geeignet sind:

  • Informatik
  • Physik
  • Wirtschaftswissenschaft

Mathematik und Anwendungsgebiete, Bachelor, Weitere Informationen

Perspektiven/Berufsaussichten
Alle Studienabschlüsse ermöglichen Ihnen einen erfolgreichen Start in verschiedene Berufsfelder in Bereichen wie Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Life Sciences, Maschinenbau, Logistik, Unternehmensberatung, Aus- und Weiterbildung und vielen anderen. Aufgrund der breiten Einsatzgebiete von Mathematiker/innen waren die Berufsaussichten bisher immer sehr gut. Der (anschließend mögliche) Masterabschluss bietet Ihnen auch Zugang zum Promotionsstudium und damit zu einer wissenschaftlichen Karriere.


Fachstudienberatung:
Prof. Dr. Stefan Schröer, undefinedE-Mail senden
Benedikt Schilson Dipl.-Math., undefinedE-Mail senden

Studienbeginn Wintersemester
Sommersemester
Einschreibefrist von 01.07.2017 bis 06.10.2017
Rückmeldefrist von 01.07.2017 bis 15.08.2017

Weitere Fragen?

Informationen zu diesem Studienfach als pdf-Infoflyer:

undefinedFächerflyer Bachelor Mathematik

undefinedHomepage Mathematik

Bei Fragen zum Bachelorstudium, zur Kombination von Kern- und Ergänzungsfächern sowie zu Bewerbungs- und Zulassungsverfahren wenden Sie sich bitte an:

undefinedStudierenden Service Center (SSC) der Heinrich-Heine-Universität
Telefon: +49 211 81-12345
undefinedE-Mail senden

Zurück zur Übersicht

StudiFinder NRW

HHU Beratung

Unterstützung bei der Studienwahl:
undefinedStudiFinder-Workshop an der HHU

Individuelle Beratung im
Studierenden Service Center (SSC)

Mo - Fr von 8 - 18 Uhr
undefinedwww.hhu.de/ssc

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice