Zurück zur Übersicht

Linguistik (Bachelor of Arts - integrativ)

Linguistik BA Bewerbung: Orts-NC

Vorstellung des Studiums / Steckbrief

Integrativer Bachelorstudiengang Linguistik

Der einstufige, integrative Bachelor Studiengang Linguistik ist 6-semestrig und zeichnet sich dadurch aus, dass er die klassischen Gebiete der Linguistik mit einer Fremdsprache und einen der folgenden vier Spezialgebieten verbindet: eine weitere Sprache, Grundlagen (Philosophie), Psycholinguistik oder Computerlinguistik.

In jeder der oben genannten Varianten wird eine breite Ausbildung in Linguistik (etwa die Hälfte des Studienvolumens) einschließlich einer linguistischen Spezialisierung mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen kombiniert. Die allgemeine Linguistikkomponente ergibt eine breite Abdeckung aller Kerndisziplinen der Linguistik (Phonetik und Phonologie, Morphologie und Syntax, Semantik und Pragmatik) und die Möglichkeit der Spezialisierung in einem interdisziplinären Gebiet der Linguistik wie Historischer Linguistik, Psycho- und Neurolinguistik, Computerlinguistik und sprachlicher Diversität. Dies leisten zur Zeit in Deutschland nur sehr wenige linguistische Abteilungen. Das Studium kann jährlich zum Wintersemester aufgenommen werden und es besteht eine örtliche Zulassungsbeschränkung.

Absolventen des Bachelorstudiengangs Linguistik verfügen über ein fundiertes Problembewusstsein in Bezug auf die Komplexität sprachlicher Erscheinungen; sie sind in der Lage, sich selbständig in Fragestellungen oder Anwendung einzuarbeiten und Recherchen zu Problemstellungen durchzuführen.

Studienverlauf Bachelor Studiengang Linguistik

Ein Studiengang, der mehrere Teilfächer integriert:
Sie erhalten in diesem Studiengang eine wissenschaftlich fundierte Rundumausbildung zum Thema „Sprache“ (allgemein) und „Sprachen“ (Gemeinsamkeiten und Unterschiede). Das Studium umfasst eine wesentliche Verbesserung Ihrer Fremdsprachenkenntnisse – in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Deutsch als Fremdsprache, Hebräisch, Jiddisch, Latein oder Altgriechisch – und bietet die Möglichkeit unterschiedlicher Schwerpunktbildungen/Ausrichtungen in:

  • Sprachen (2 Fremdsprachen)
  • Grundlagen (Philosophie und 1 Fremdsprache)
  • Psycholinguistik (Psycho- und Neurolinguistik und 1 Fremdsprache)
  • Computerlinguistik (maschinelle Sprachverarbeitung und 1 Fremdsprache)

1. Studienjahr
Einführungen in das Fach Linguistik und die drei wichtigsten Kernbereiche (Lautebene = Phonetik & Phonologie, Grammatikebene = Morphologie & Syntax, Bedeutungsebene = Semantik & Pragmatik); Sprachkurse, Grundlagen aus Philosophie bzw. Informatik.

2. und 3. Studienjahr

Fortgeschrittene Sprachkurse, Vertiefung der Ausbildung in den Kerngebieten und Einarbeitung in ein Spezialgebiet:

  • Sprachliche Vielfalt und Variation Soziolinguistik, Sprachpolitik, Sprachtypen, -varietäten
  • Historische Linguistik
    Sprachwandel und Sprachentwicklung
  • Psycho- und Neurolinguistik
    Sprache und Gehirn, Spracherwerb, Sprachstörungen
  • Computerlinguistik z.B. maschinelle Übersetzung, Sprachsynthese und Spracherkennung,etc.
  • Linguistik des Englischen, Französischen, Italienischen oder Spanischen
    (in Planung)

In der Variante mit Schwerpunkt Computerlinguistik erfolgt eine reduzierte Vertiefung in den Kernbereichen zugunsten einer umfassenden Einarbeitung in Theorie und Praxis der Sprachverarbeitung mit dem Computer.

Linguistik Bachelor of Arts (integrativ)

Zugangsvoraussetzungen
Zugangsvoraussetzung für den integrativen Bachelor Studiengang Linguistik ist die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife.       
Studienbeginn für den Bachelor (B.A.) Studiengang ist jeweils das Wintersemester – die Bewerbung erfolgt lokal (Orts-NC).

Linguistik Integrativer Bachelor, Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Studiengängen können Sie der Homepage der Allgemeinen Linguistik entnehmen:
undefinedwww.phil-fak.uni-duesseldorf.de/asw

Ansprechpartner/innen
Prof. Dr. Dr. Peter Indefrey
undefinedE-Mail senden,

Dr. Anja Latrouite
undefinedE-Mail senden,

Tim Marton
undefinedE-Mail senden

Studienbeginn Wintersemester
Studiendauer 6 Semester
Bewerbungfrist bis 15.07.2017
Einschreibefrist

lt. Zulassungsbescheid

Rückmeldefrist von 01.07.2017 bis 15.08.2017

Weitere Fragen?

undefinedKombiflyer (Bachelor/Master) Linguistik

Bei Fragen zum Bachelorstudium, zur Kombination von Kern- und Ergänzungsfächern sowie zu Bewerbungs- und Zulassungsverfahren wenden Sie sich bitte an:

undefinedStudierenden Service Center (SSC) der Heinrich-Heine-Universität
Telefon: +49 211 81-12345
undefinedE-Mail senden

Zurück zur Übersicht

StudiFinder NRW

HHU Beratung

Unterstützung bei der Studienwahl:
undefinedStudiFinder-Workshop an der HHU

Individuelle Beratung im
Studierenden Service Center (SSC)

Mo - Fr von 8 - 18 Uhr
undefinedwww.hhu.de/ssc

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice