Zurück zur Übersicht

Finanz- und Versicherungsmathematik (Bachelor of Science)

Der Studiengang Finanz- und Versicherungsmathematik, Bachelor of Science, an der Heinrich-Heine-Universität (HHU) ist ein zulassungsbeschränkter Studiengang mit Orts-Numerus-Clausus.

Dieser sechssemestrige Studiengang wird gemeinsam von der Wirtschaftswissenschaftlichen und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der HHU angeboten und kann nur im Wintersemester begonnen werden.

Studienbeginn: Wintersemester 2017/18 (Der Studiengang ist genehmigt. Die Akkreditierung steht noch aus!)

Finanz- und Versicherungsmathematik BS Bewerbung: Orts-NC

Vorstellung des Studiums / Steckbrief

Bachelorstudiengang "Finanz- und Versicherungsmathematik" (6 Semester)

Die Beantwortung wirtschaftsrelevanter Fragen erfordert immer häufiger eine Kombination aus mathematischem, betriebs- und volkswirtschaftlichem Wissen. Für die Lösung komplexer Probleme, die sich aus ökonomischen Fragestellungen ergeben, vermittelt der Bachelorstudiengang Finanz- und Versicherungsmathematik fächerübergreifende Grundlagen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Finanzen und Versicherungen.

Dabei sollen insbesondere Studieninteressierte angesprochen werden, denen ein reines Mathematikstudium zu wenig Praxisbezug und ein reines VWL/ BWL Studium einen zu geringen methodischen Anteil bietet.

Studierenden bietet das interdisziplinäre Konzept viele Vorteile. Die Kombination einer umfangreichen quantitativen Ausbildung und der Behandlung praxisrelevanter Themen befähigt Absolvent/-innen in besonderer Weise zur Übernahme anspruchsvoller Aufgaben in Wirtschaft und Wissenschaft. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung können sich Studierende mit ihrem Abschluss zudem für Masterstudiengänge sowohl in Wirtschaftswissenschaften als auch in Mathematik qualifizieren. Dadurch wird eine ungewöhnlich große Zahl von Möglichkeiten eröffnet, sich auch nach dem Abschluss weiter zu qualifizieren.

Unterrichtssprache

Deutsch, einzelne Vorlesungen auf Englisch

Auslandsaufenthalte und internationale Kontakte

http://www.math.hhu.de/studium-mathematik/studieren-im-ausland.html

http://www.wiwi.hhu.de/fakultaet-international.html

Studienverlauf: Finanz- und Versicherungsmathematik, Bachelor

Das Studium setzt sich aus Lehrveranstaltungen des Mathematischen Instituts und der Wirtschafswissenschaftlichen Fakultät zusammen. Dabei sorgen speziell für diesen Studiengang entwickelte Module für eine thematische Fokussierung.

Der Studiengang setzt sich aus folgenden Modularten zusammen:

- Pflichtmodule aus dem Mathematik-Studiengang (58 ECTS)

z.B.: Analysis, Lineare Algebra, Stochastik, Numerik…

- Pflichtmodule aus den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen (61 ECTS)

z.B.: Ökonometrie, Mikroökonomie, Finanzierung und Unternehmensführung, Rechnungswesen…

- Maßgeschneiderte Pflichtmodule (21 ECTS)

Jeweils ein Modul zur Vertiefung des Finanz- und Versicherungsbereichs aus dem mathematischen und wirtschaftswissenschaftlichen Bereich

- Wahlpflichtmodule (12 ECTS)

Module, die aus dem mathematischen und/oder wirtschaftswissenschaftlichen Angebot gewählt werden können

- Weitere Module (16 ECTS)

Ein gemeinsames Seminar, ein Jour Fixe mit Praxisvertretern, Versicherungsrecht und Schlüsselqualifikationen

- Bachelorarbeit (12 ECTS)

Studienverlauf FVM

Studienbeginn/Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang Finanz- und Versicherungsmathematik sind die allgemeine oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife. Darüber hinaus besteht für den Studiengang ein örtlicher "Numerus Clausus".

Die Bewerbung für einen Studienplatz erfolgt durch ein online-Bewerbungsportal direkt an der HHU über das Orts-NC Verfahren. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter dem angegeben Link und auf der Homepage der Studierenden- und Prüfungsverwaltung.

Der Studienbeginn für den Bachelorstudiengang (B.Sc.) ist jeweils im Wintersemester möglich.

Studieren an der HHU

Die Universität Düsseldorf liegt in direkter Nachbarschaft vieler Banken, Versicherungen und Unternehmensberatungen. Da die Inhalte des Studiengangs auf die Anforderungen dieser Branchen abgestimmt sind, werden interessante Einblicke in die Praxis schon im Studium ermöglicht und im Rahmen von Praxisvorträgen und Kooperationen gefördert. Darüber hinaus bietet Ihnen Düsseldorf als Metropole, die rheinische Lebensart mit internationalem Flair vereint, ein Studienumfeld, das seinesgleichen sucht!

Perspektiven/ Berufsaussichten

Die Kombination aus Fachwissen und quantitativen Methoden zur Lösung praktisch relevanter Probleme bietet Studierenden hervorragende Berufsaussichten in weiten Teilen der Wirtschaft. Weitere Spezialisierungen im Rahmen eines Masterstudiums können sich flexibel an den Interessen der Absolvent/-innen orientieren. Dabei stehen Absolventen durch den etwa gleich bemessenen Anteil an Veranstaltungen im mathematischen und wirtschaftswissenschaftlichen Bereich Masterstudiengänge aus beiden Bereichen offen.

Studienbeginn Wintersemester
Studiendauer 6 Semester
Bewerbungfrist bis 15.07.2017
Einschreibefrist

lt. Zulassungsbescheid

Rückmeldefrist von 01.07.2017 bis 15.08.2017

Fachstudienberatung:

Prof. Dr. Florian Heiß: undefinedE-Mail senden 

Prof. Dr. Peter Kern: undefinedE-Mail senden

Informationen zu diesem Studienfach als pdf-Infoflyer:

undefinedFächerflyer Bachelor Finanz- und Versicherungsmathematik

undefinedHomepage Mathematik
undefinedHomepage Wirtschaftswissenschaften
undefinedHomepage Finanz- und Versicherungsmathematik

Bei Fragen zur Bewerbung, Zulassung und Einschreibung:

Studierenden Service Center (SSC) der Heinrich-Heine-Universität
Telefon: +49 211 81-12345
E-Mail senden

Zurück zur Übersicht

StudiFinder NRW

HHU Beratung

Unterstützung bei der Studienwahl:
undefinedStudiFinder-Workshop an der HHU

Individuelle Beratung im
Studierenden Service Center (SSC)

Mo - Fr von 8 - 18 Uhr
undefinedwww.hhu.de/ssc

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenservice