Termin

Titel:
KUBUS-Workshop: Resilienz-Training – Handlungskompetenz durch Reenactment (AFW18 210)

Datum / Uhrzeit:
15.03.18   /  10:00 - 18:00

Beschreibung:

undefinedResilienz-Training – Handlungskompetenz durch Reenactment (AFW18 210)

Der Workshop ist dreitägig und findet am 15.03., 16.03. und 17.03.2018, von 10.00 bis 18.00 Uhr, statt.

Bitte melden Sie sich über das HIS-LSF an.

 

Das Leben gliedert sich in erfolgreiche Phasen, Durststrecken, beglückende Ereignisse und immer wieder erleben wir auch starke Belastungen. So sehr wir uns eine Gleichförmigkeit in Zeiten der Krise wünschen, so sehr birgt gerade die wechselhafte Dynamik unseres Alltags das Potenzial, Schwierigkeiten als Herausforderungen und Chancen erkennen und sie als diese nutzen zu können. Solch ein positives Krisenmanagement wird definiert durch Sozialisationsprozesse in der eigenen Biografie, familiären Rückhalt und durch das soziale Netzwerk, in dem wir uns bewegen. Dennoch ist der produktive Umgang mit krisenhaften Zuständen trainierbar. Das Wissen um die eigenen Mechanismen und eingeschliffenen Umgangsweisen mit herausfordernden Ereignissen eröffnet die Möglichkeit, diese zu verändern. In reflektierenden Gesprächen und szenischen Nachstellungen von einschneidenden Erlebnissen - sogenannten Reenactments - wollen wir die individuelle Struktur beleuchten. Die szenische Arbeit macht es dabei möglich, alternative Lösungsansätze konkret im geschützten Rahmen auszuprobieren. Dabei werden Verhaltensvarianten jenseits der Theorie trainiert und das jeweilige Repertoire um die neu erworbenen Resilienz-Strategien erweitert.

 

Alle KUBUS-Workshops sind dreitägig und finden in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr statt (2 SWS). Die Workshops schließen eine schriftliche Eigenleistung mit ein. Zertifikate und Bescheinigungen erhalten Sie nach vollständiger Teilnahme und erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung in den KUBUS-Sprechstunden, immer mittwochs (13 bis 15 Uhr) und donnerstags (10 bis 12 Uhr) in Raum 25.13.00.38.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl der einzelnen Workshops begrenzen müssen. Wenn Sie für einen KUBUS-Workshop zugelassen wurden, erhalten Sie von uns in jedem Fall eine Bestätigungs-Email. Geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, sollten Sie wider Erwarten doch nicht teilnehmen können! Nur dann können wir KommilitonInnen auf die frei werdenden Plätze nachrücken lassen.


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInternational Office