Deutschkurse für Geflüchtete an der HHU

Die Heinrich-Heine-Universität bietet studierfähigen Geflüchteten spezielle Deutsch-Intensivkurse ab Niveau B1 an, die ihnen den Weg in ein reguläres Studium in Deutschland ermöglichen sollen.

Durch die Intensivkurse werden Kompetenzen in Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen der deutschen Sprache vermittelt. Die Kurse führen zum Zertifikat „telc C1 Hochschule“, das zur Aufnahme eines Studiums an den meisten Hochschulen vorausgesetzt wird.

Die nächsten Termine für weitere Einstufungstests und die Auswahlgespräche folgen in Kürze.

Generell müssen folgende Nachweise am Testtag eingereicht werden:

- Nachweis einer gültigen Hochschulzugangsberechtigung (HZB) in deutscher oder englischer Übersetzung
- Nachweis über einen abgeschlossenen A2- oder B1- Kurs
- Ausweis als Datei auf einem USB-Stick (ohne kein Test möglich!)

Informationen zur Anreise und einen Lageplan finden Sie hier undefinedCampusplan HHU.

Für weitere Fragen schreiben Sie uns bitte eine undefinedE-Mail.

Kontakt

AStA

Universitätsstr. 1
Geb. 25.23. Etage U1
40225 Düsseldorf

undefinedE-Mail

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProrektorin der HHU für Internationales