HHU StartInfocenter HHUNewsticker - Übersicht

Newsticker - Alle Meldungen auf einen Blick

09.03.18

Infrastrukturelles Angebot für alle HHU-Wissenschaftler/innen

Center for Structural Studies (CSS) eröffnet

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Heinrich-Heine-Universität freut sich über die Eröffnung einer neuen zentralen Forschungs- und Service-Einrichtung, das "Center for Structural Studies" (CSS). Neben dem schon etablierten, strukturen-liefernden Verfahren der Proteinkristallisation und Röntgenstrukturanalyse (MX) können nun auch Small-Angle-X-ray-Scattering-Experimente (SAXS) von Proteinen und -Komplexen sowie Molekulares Modelling und Simulation im CSS in Auftrag gegeben werden.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, INTRANET News

08.03.18

Vortrag und anschließende Podiumsdiskussion mit UKD-Experten und ehemaliger Patientin der Palliativmedizin

Unaussprechlich: Sterben, Tod und Trauer – immer noch tabu?

Er ist ein Teil des Lebens und doch spricht kaum einer gerne über ihn: Der Tod und seine Folgen. Professor Dr. Traugott Roser beschäftigt sich in seinem Vortrag am Mittwoch, 21. März 2018, am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) mit der Frage, inwieweit Sterben, Tod und die darauffolgende Trauer immer noch Tabuthemen sind. In einer anschließenden Podiumsdiskussion spricht der Theologe zudem mit Experten aus verschiedenen Bereichen am UKD.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

07.03.18

Physikalische Biologie

Alzheimer-Diagnostik und mehr: Neue Ausgründung attyloid nimmt Proteinaggregate ins Visier

Vor wenigen Tagen hat sich die neue Firma „attyloid GmbH“ aus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und dem Forschungszentrum Jülich (FZJ) ausgegründet. Die beteiligten Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der winzige Proteinaggregate mit bisher unerreichter Empfindlichkeit gemessen werden können. Die „sFIDA“ genannte Technologie kann zum Beispiel zur Frühdiagnostik neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer genutzt werden. Auch zur Qualitätskontrolle von Biopharmazeutika wie Enzymen und Antikörpern ist sie geeignet. Die Entwicklung der sFIDA-Technologie wurde durch das VIP-Programm des Bundesforschungsministeriums (BMBF) gefördert. Für die Ausgründung erhielten die Forscher Unterstützung durch das Helmholtz Enterprise Programm und sie werden gegenwärtig durch das Programm „START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW“ unterstützt.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Forschung News

07.03.18

Internationales

HHU verabredet mit Universität Isfahan engere Zusammenarbeit

Prof. Dr. Hoshang Talebi Habib-Abadi von der Universität Isfahan und HHU-Prorektorin Andrea von Hülsen Esch bei der offiziellen Unterzeichnung des Memorandums of Understanding und des Agreement of Scientific Cooperation am 1. März in Isfahan. Bild: Universität Isfahan.

Am 1. März 2018 unterzeichnete die Prorektorin für Internationales der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch mit dem Präsidenten der Universität Isfahan Prof. Dr. Hoshang Talebi Habib-Abadi ein Memorandum of Understanding und eine Kooperationsvereinbarung für wissenschaftliche Zusammenarbeit.

Kategorie: Pressemeldungen, HdU News, Alumni-News, Forschung News, Auch in Englisch, Newsticker

07.03.18

Klinisches Ethikkomitee lädt ein / Start am 14. März in der OASE auf dem Medizin-Campus

Ethische Fragestellungen im Gesundheitswesen: Neue Vortragsreihe am UKD

Das Klinische Ethikkomitee des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) startet am kommenden Mittwoch (14. März) mit der neuen öffentlichen Vortragsreihe „Klinische Ethik im Fokus: Ethische Fragestellungen im Gesundheitswesen“. Diese Veranstaltung will ethische Fragen, die im Klinikalltag auftreten, in den Fokus rücken. Auch Studierende sind herzlich eingeladen.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

07.03.18

Pionierinnen der Medizin

Nobelpreisverdächtige Ärztinnen

07.03.2018 - Zum Weltfrauentag am 8. März erscheint in der britischen Fachzeitschrift The Lancet ein Korrespondenzbeitrag der Düsseldorfer Medizinhistoriker Dr. Nils Hansson und Prof. Dr. Heiner Fangerau über Pionierinnen in der Medizin.

Kategorie: Pressemeldungen, Meldung UKD, Newsticker

07.03.18

Rund 44.000 Patienten kamen 2017 in die größte Notaufnahme der NRW-Landeshauptstadt

Neu am UKD: Dr. Michael Bernhard leitet die Zentrale Notaufnahme

Privatdozent Dr. Michael Bernhard ist neuer Leiter der Zentralen Notaufnahme (ZNA) am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD). Der 41-jährige Notfallmediziner und Facharzt für Anästhesiologie hat seinen Dienst am 1. März begonnen. Zuvor war er stellvertretender Ärztlicher Leiter der Zentralen Notaufnahme am Universitätsklinikum Leipzig.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

06.03.18

Ärzteinformationstag am 7. März im UKD

Bauchschlagader: Männer ab 65 haben Anspruch auf Vorsorgeuntersuchung

Männer über 65 Jahre haben seit Jahresbeginn einen Anspruch auf eine Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung von Aneurysmen der Bauchschlagader (Aorta). Deutschland ist eines der letzten Länder in Europa, in denen ein solches Programm eingeführt wird. „Das Screening wird Leben retten“, ist Prof. Dr. Hubert Schelzig überzeugt. Er ist Direktor der Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD). Das Team von Prof. Schelzig versorgt jährlich bis 150 Menschen, die an einer Aussackung der Bauchschlagader erkrankt sind. Am 7. März (Mittwoch) gibt es zu dem Thema daher eine Informationsveranstaltung am UKD für niedergelassene Mediziner.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Meldung UKD

02.03.18

1,5 Millionen Euro vom Land zur Beteiligung von Hochschulen und Universitätsklinika an EU-Forschungs- und Innovationsförderung

EU-Forschungsförderung: Projekte an HHU und UKD unter den Gewinnern des Wettbewerbs PROMISE

Das Land Nordrhein-Westfalen will Hochschulen und Uniklinika im Rahmen der europäischen Forschungs- und Innovationsförderung stärken und stellt dafür in der dritten Runde des Wettbewerbs PROMISE 1,5 Millionen Euro bereit.

Kategorie: Meldung UKD, Forschung News, Newsticker

01.03.18

Aktuelle Publikation

Auch Patienten mit parkinsontypischen Verhaltensauffälligkeiten profitieren von Tiefer Hirnstimulation

In einer aktuellen Publikation in The Lancet Neurology berichten die Autoren des Deutsch-Französischen Forschungsverbundes, aus Düsseldorf Prof. Dr. Alfons Schnitzler und PD Dr. Lars Wojtecki, über die Wirkung der Tiefen Hirnstimulation bei verhaltensauffälligen Parkinson-Patienten.

Kategorie: Pressemeldungen, Meldung UKD, Forschung News, Newsticker

Treffer 81 bis 90 von 2444

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation