HHU StartInfocenter HHUForschungs-News HHU

News aus der HHU-Forschung

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gibt es eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten. Aktuelle Newsmeldungen dazu - aus allen Bereichen - finden Sie hier gebündelt auf einer Seite.
Weitere Meldungen für den Bereich Forschung finden Sie auch auf undefinedHHU Twitter.

Forschung an der HHU - Meldungen

10.08.17

Düsseldorfer Pflanzenforscher von Bill & Melinda Gates Foundation gefördert

Krankheitserreger beim Reis blockieren

Ein internationales Forscherteam aus Deutschland, den USA, Frankreich, Kolumbien und den Philippinen wird unter Führung von Prof. Dr. Wolf B. Frommer von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) in den kommenden Jahren an resistenten Pflanzen gegen einen gefährlichen Krankheitserreger beim Reis forschen. Das Projekt wird bis 2021 von der Bill & Melinda Gates Foundation mit sechs Millionen US$ gefördert.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung News, Newsticker

08.08.17

Publikationen in Physical Review Letters

Auf die Größe kommt es an – bei Gläsern

Physiker um Prof. Dr. Stefan Egelhaaf vom Institut für Experimentelle Physik der Kondensierten Materie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) wollen die Eigenschaften von Gläsern verstehen. Nun fanden sie heraus, dass die Größe der Teilchen wichtig ist für die Glasbildung – und dies ist auch für Maler interessant. Die Ergebnisse veröffentlichten sie kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift Physical Review Letters.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung News, Newsticker

04.08.17

HHU-Promovendin erhält Hoechst Doktorandenstipendium

Aufklärung der Struktur von DNA-Enzymen

Hannah Rosenbach ist Doktorandin am Institut für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Sie wurde für ihre hervorragenden Studienleistungen mit dem Hoechst Doktorandenstipendium ausgezeichnet. Das Stipendium ist mit 44.000 Euro dotiert und wird einmal jährlich über die Stiftung Stipendien-Fonds des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) in Kooperation mit der Aventis Foundation vergeben.

Kategorie: Newsticker, Pressemeldungen, Forschung Personalia

04.08.17

Jülicher und Düsseldorfer Forscher entdecken wichtige Rolle des bislang unbeachteten Proteins

Dem HIV-Protein NEF auf der Spur

Weltweit leben rund 37 Millionen Menschen mit einer HIV-Infektion. Bisher lässt sich die damit verbundene Krankheit, das erworbene Immunschwächesyndrom (AIDS), nur mit Medikamenten behandeln – aber nicht heilen. Damit bleibt das Humane Immundefizienz-Virus eine der größten Herausforderungen für das öffentliche Gesundheitswesen. Das virale Eiweiß NEF (Negativer Faktor) gilt als wichtiger Virulenzfaktor, der entscheidend zum Krankheitsverlauf beiträgt. Wissenschaftler am Jülicher Institute of Complex Systems und am Institut für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) haben nun entdeckt, dass NEF einen bestimmten Interaktionspartner benötigt, um an die Plasmamembran der Wirtszelle zu gelangen: das sogenannte GABA(A)-Rezeptor-assoziierte Protein (GABARAP). Schalten die Forscher das Protein aus, gelangt NEF nicht mehr an die Innenseite der Plasmamembran. Der in der Fachzeitschrift Scientific Reports veröffentlichte Artikel trägt dazu bei, sowohl die Funktionen des viralen als auch des menschlichen Proteins besser zu verstehen.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Forschung News

03.08.17

Pharmazie

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Forscher vom Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) um Prof. Dr. Thomas Kurz haben eine optimierte Leitstruktur mit Wirkung gegen Plasmodien, die Erreger der Malaria, erfolgreich im Tierversuch getestet. Leitstrukturen sind Moleküle, die als Ausgangspunkt für die Entwicklung eines Arzneistoffes dienen. Die Ergebnisse wurden bereits in der Zeitschrift Journal of Medicinal Chemistry veröffentlicht.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung News, Meldung UKD, Newsticker

03.08.17

DFG Schwerpunktprogramm „Dynamics of Thiol-based Redox Switches in Cellular Physiology“:

Erfolgreiche Redox-Forschung: DFG verlängert Förderung

Welche Rolle spielen schwefelhaltige Säuren in Proteinen – sogenannte Thiol-Schalter – und ihre Reaktionen bei der Entstehung von Multipler Sklerose und anderen schwerwiegenden Krankheiten? Mit dieser zentralen Frage beschäftigt sich unter anderem das Schwerpunktprogramm 1710 „Dynamics of Thiol-based Redox Switches in Cellular Physiology“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Kategorie: Schlagzeilen, Pressemeldungen, Meldung UKD, Forschung News

01.08.17

Datenbank exzellenter Wissenschaftlerinnen

Jun.-Prof. Dr. Ingrid Span bei AcademiaNet aufgenommen

Die Chemikerin Jun.-Prof. Dr. Ingrid Span leitet die Arbeitsgruppe „Struktur und Funktion von Metalloproteinen“ am Institut für Physikalische Biologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Ihr Spezialgebiet ist die Herstellung von Metalloproteinen, die als Katalysatoren eingesetzt werden können. Sie wurde jetzt in die Datenbank AcademiaNet aufgenommen, ein Internetportal exzellenter Wissenschaftlerinnen.

Kategorie: Pressemeldungen, Newsticker, Forschung Personalia

25.07.17

Physik

Startschuss für die nächste Generation der Nanosystemtechnik

Im neuen Projekt „FunALD“ will ein Konsortium von Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Hochschulen unter Beteiligung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) Materialien für innovative und intelligente Sensoren entwickeln. Im Kernpunkt des Projekts stehen die Herstellung und der Einsatz einer neuer Klasse funktionaler Materialien, die im Nanometermaßstab strukturiert sind. HHU-Physiker werden sich dabei insbesondere um die Nano- und Oberflächenanalytik kümmern.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung News

24.07.17

Kooperation mit FZ Jülich und RWTH Aachen

Wissenschaftsrat sieht hohes Potenzial beim Ernst Ruska-Centrum 2.0

Der Wissenschaftsrat hat für die Bundesregierung zwölf Projekte zum Aufbau von Forschungsinfrastrukturen begutachtet. Dem Ernst Ruska-Centrum 2.0, ein geplantes gemeinsames Projekt von Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), Forschungszentrum Jülich (FZJ) und RWTH Aachen, wurde „hohe wissenschaftliche Innovationskraft“ bescheinigt. Das Begutachtung ist entscheidend für die Aufnahme neuer Projekte in die „Nationale Roadmap“ des Bundesforschungsministeriums (BMBF).

Kategorie: Pressemeldungen, Schlagzeilen, Forschung News

17.07.17

Düsseldorfer Plasma-Physiker erhält John Dawson Award

American Physical Society ehrt Prof. Willi

Für seine besonderen Verdienste um die Plasmaphysik ehrt die Americal Physical Society (APS) den Physiker Prof. Dr. Oswald Willi vom Institut für Laser- und Plasmaphysik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Der Preis ist mit 5.000 US-Dollar dotiert und wird an zwei Forschergruppen verliehen.

Kategorie: Pressemeldungen, Forschung Personalia, Newsticker

Treffer 41 bis 50 von 151

Zum Nachrichten Archiv
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation