30.08.17 11:01

Ab sofort online

Wahl-O-Mat im Fokus der Forschung

By: Redaktion / V.M.

Am 30. August 2017 geht ein weiteres Mal der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung an den Start – für die Bundestagswahl am 24. September. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat wie bereits bei den Vorgängerversionen die wissenschaftliche Begleitung des populären Online-Tools übernommen.

Seit dem 30. August ist der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 der Bundeszentrale für Politische Bildung online (Grafik: © bpb).

Prof. Dr. Stefan Marschall von der HHU leitet die Wahl-O-Mat-Forschung. Foto: Archiv HHU

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl wird – so ist zu vermuten – noch erfolgreicher als die Vorgängerversion zur Wahl im Jahr 2013. Bei diesem letzten Einsatz auf Bundesebene wurde das Tool mehr als 13,3 Millionen Mal genutzt. Vieles spricht dafür, dass dieser Wert in diesem Jahr übertroffen werden kann. Gerade hat der Wahl-O-Mat NRW einen Rekordwert auf Landesebene von 2,6 Millionen Nutzungen erreicht.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Wahl-O-Mat-Forschung an der HHU unter Leitung von Prof. Dr. Stefan Marschall haben die Erstellung des Wahl-O-Mat begleitet. Sie waren an dem Prozess der Thesenerstellung beteiligt und unterstützten die Jugendredaktion bestehend aus Erst- und Zweitwählern/innen bei der Suche nach den 38 Thesen, die in den Wahl-O-Mat aufgenommen wurden. Zudem führt das Forschungsteam wieder eine Befragung im Anschluss der Nutzer/innen durch.

Dieses Mal stehen der Wahl-O-Mat und seine Wirkungen auf das politische Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt eines weiteren Forschungsprojekts, das von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert wird. In diesem Projekt soll erarbeitet werden, inwiefern sich das politische Wissen, das politische Interesse und die politische Beteiligung durch die Nutzung des Wahl-O-Mat verändern. Dabei wird mit einem Online-Panel gearbeitet, dessen Teilnehmende zu vier verschiedenen Zeitpunkten vor und nach der Wahl befragt werden.

Hier geht es zum Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: undefinedwww.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/

Weitere Auskünfte zur Wahl-O-Mat-Forschung an der Heinrich-Heine-Universität: undefinedwww.wahl-o-mat.uni-duesseldorf.de.

Responsible for the content: E-MailStabsstelle Presse und Kommunikation