21.11.17 16:18

Heine Research Academies

Neuer Kalender: Zwölf Bilder von Forschung und Wissenschaft an der HHU

Von: Julius Kohl

Zum zweiten Mal haben zwölf Nachwuchswissenschaftler unterschiedlicher Fakultäten der HHU für den Kalender der Heine Research Academies (HeRA) ihre Forschung im Bild festgehalten. Jetzt wurde der Kalender für das Jahr 2018 offiziell vorgestellt; Ab sofort gratis erhältlich!

Kalendervorstellung und Preisübergabe am 10.11.2017 Vorn: Jasmin Pfeifer, Sarah Lucht, Dr. Esther Betz (Anton Betz Stiftung der Rheinischen Post), Dr. Sha Tao, Eva Salveridou, Leonie Grube; hinten: Sascha Steltgens, Mohammed Rizwan Babu Sait, Mahmoud Almobayed, Prof. Dr. Axel Gödecke (Sprecher medRSD), pART of Research Team: Dr. Uta Brunner, Dr. Inge Krümpelbeck, Dr. Cordula Kruse, Dr. Debbie Radtke. (Bild: Alexander Schneider)

Die Bilder im neuen "pART of Research"-Kalender der HeRA eröffnen wieder neue Blicke auf Forschung und Wissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Im Rahmen eines Wettbewerbs haben sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler – Promovierte und Promovenden – aller Fakultäten der Universität Düsseldorf darum beworben, dass Fotos ihrer Forschung einen Platz im Kalender finden. Über 1300 Personen beteiligten sich an der öffentlichen Abstimmung für die 12 schönsten Kalenderbilder. Jetzt wurde der Kalender für das Jahr 2018 von den Organisatorinnen und dem Sprecher der Medical Research School Prof. Dr. Axel Gödecke als Vertreter der Heine Research Academies gemeinsam mit einigen der Teilnehmenden offiziell vorgestellt. Mit dabei war auch die Stiftungsvorsitzende und HHU-Ehrensenatorin Dr. Esther Betz, die die Aktion finanziell unterstützt hat. Jeden Monat reizt ein großformatiges Motiv den Betrachtenden, seine bisherige Vorstellung von Wissenschaft und Forschung zu hinterfragen.

Der Wettbewerb wurde von der Anton-Betz-Stiftung der Rheinischen Post e.V. finanziell unterstützt.

Der Kalender kann gratis über die HeRA erworben werden. Die Gesamtauflage liegt bei 800 Stück.

undefinedWeitere Informationen und Bezug des Kalenders

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStabsstelle Presse und Kommunikation