Willkommen im Institut für Physikalische Biologie

Die Funktion jeder Zelle und jedes Organismus hängt entscheidend von den dynamischen Interaktionen zwischen biologischen Makromolekülen und ihrer korrekten drei-dimensionalen Struktur ab. Fehlerhafte Interaktionen und fehlgefaltete Strukturen führen letztlich zu Krankheit und Alterung. Unser Ziel ist es, diese Interaktionen zu verstehen und die dreidimensionalen Strukturen der an entscheidenden zellulären Prozessen beteiligten Protein-Komplexe möglichst in atomarer Auflösung zu bestimmen. Darüber hinaus entwickeln wir neuartige Verfahren zur Früherkennung und zur Therapie neurodegenerativer Erkrankungen mit einem starken Fokus auf der Alzheimerschen Demenz. [mehr]

Die Institutsleitung liegt bei Prof. Dr. Dieter Willbold. Die Arbeitsgruppen in der Abteilung Willbold widmen sich den Schwerpunkten Modellsysteme, Virus-Wirt-Interaktionen sowie Neurofunktion und Neurodegeneration. [mehr]

Die Abteilung von Prof. Dr. Henrike Heise arbeitet an neuen Methoden der Festkörper-NMR-Spektroskopie. [mehr]

Die ehemalige Abteilung „Molekularbiologie der Bakterien“ (Leitung: Prof. Dr. Rolf Wagner) bestand bis zum 01. 03. 2014. [mehr]

Eine enge Kooperation besteht mit dem Institute of Complex Systems - Strukturbiochemie (ICS-6) am Forschungszentrum Jülich (Leitung Prof. Dr. Willbold). Auf dem Jülicher Campus betreiben die Institute gemeinsam das Biomolekulare NMR-Zentrum.

 

Neuigkeiten

Jetzt anmelden: 1st International CSSB Symposium und Spring School in Hamburg

Das Centre for Structural Systems Biology (CSSB) lädt vom 9. – 11. April zum ersten CSSB International Symposium "Systems in Infection Biology - From Molecules to Organisms" in Hamburg. Im Anschluss (13. – 17. April) findet die Spring School "Approaches for Structural Systems Biology" statt. [mehr]

Erste klinische Studie mit möglichem Parkinson-Impfstoff gestartet

Eine Impfung gegen Parkinson - das ist das Ziel des europäischen SYMPATH-Projektes, an dem auch Wissenschaftler des Instituts für Physikalische Biologie beteiligt sind. Für einen der beiden Impfstoff-Kandidaten startete nun die Teilnehmer-Rekrutierung für die erste klinische Studie. [mehr]

 

 

Mitglied bei

BioStruct NRW Research School BioStruct Logo
bio-N3MR Netzwerk NRW BioN3MR Logo
Bio-River (Live Science im Rheinland) Bio-River Logo
IHRS BioSoft – Biophysics and Soft Matter BioSoft Logo
BMFZ - Biologisch-Medizinisches Forschungszentrum BMFZ Logo
CLIB2021 (CLIB-Graduate Cluster Industrial Biotechnology) CLIB2021 Logo
Interdisciplinary Graduate and Research Academy Düsseldorf (iGRAD) iGRAD Logo
JCB - Jena Centre for Bioinformatics JCB Logo
EU-Network of Excellence "NeuroPrion" (FOOD-CT-2004-506579) NeuroPrion Logo
SFB 974 - Kommunikation und Systemrelevanz bei Leberschädigung und Regeneration SFB974 Logo
Kompetenznetz Degenerative Demenz KNDD Logo
Bioeconomy Science Centre BioSc Logo
MOI Manchot Graduiertenschule MOI Logo
Centre for Structural Systems Biology CSSB
Neuroscience Network Düsseldorf Neuroscience Network Düsseldorf
Helmholtz Drug Research Initiative
iGRASPseed
iBrain - Interdisciplinary Graduate School for Brain Research and Translational Neuroscience
Düsseldorf School of Oncology Logo Düsseldorf School of Oncology
SYMPATH Logo des Sympath-Projektes


FZJ Logo
zum ICS-6 (FZJ)

Physikalische Biologie

Heinrich-Heine-Universität
Gebäude 26.12, Ebene U1
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Deutschland

Institutsleitung
Prof. Dr. D. Willbold
Gebäude 26.12
Ebene U1
Raum 84
Telefon: +49-(0)211 / 81-11390
undefined Mail senden

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Dieter Willbold